AGB

AGB (Allgemeine GeschäftsBedienungen)

· 1 Geltungsbereich
· 2 Vertragsabschluss, Rücktritt
· 3 Preise und Zahlungsbedienungen
· 4 Eigentumsvorbehalt
· 5 Versandkosten
· 6 Gewährleistung
· 7 Rückgaberecht
· 8 Gerichtsstand
· 9 Salvatorische Klausel

· 1 Geltungsbereich

Zwischen der Firma Schmid Bogen und unseren Kunden liegen diese Allgemeine Geschäftsbedienungen (AGB) zu Grunde, die der Kunde bei seiner Bestellung (Custombogenbau, Shop) oder einer Kursanmeldung (Laminat Bogenbau, Pfeilbau, Sehnenbau, oder Bogenschiesskurse) welche schriftlich, oder per E-mail an unsere Firmenadresse erteilt wird oder/und mit der Entrichtung der Anzahlung (3), anerkennt.
Alle Vertragsabschlüsse unterliegen dem österreichischen Recht.

· 2 Vertragsschluss, Rücktritt

Bei etwaigen Rechen-, Schreib und/oder Druckfehlern auf der Webseite ist die Firma Schmid Bogen jederzeit zum Rücktritt berechtigt. Schmid Bogen behält sich zu jedem Zeitpunkt einen Rücktritt vom Kaufvertrag vor. Wird eine Bestellung vor Beginn der Herstellungsarbeiten aus Gründen gekündigt, welche die Firma Schmid Bogen nicht zu vertreten hat, so ist die Firma Schmid Bogen vorbehaltlich des Nachweises eines höheren Schadens berechtigt, 20% der Gesamtauftragssumme als pauschalen Schadensersatz zu verlangen. Dies gilt auch für Bestellungen die möglicherweise nicht mehr lieferbar sind, obwohl sie noch angeboten werden. Wird eine Bestellung während einer bereits begonnenen Ausführung gekündigt, so ist die Firma Schmid Bogen vorbehaltlich des Nachweises eines höheren Schadens berechtigt, 30% der Gesamtauftragssumme als pauschalierten Schadensersatz zu verlangen, ausgenommen dabei ist die bereits vorangegangene Anzahlung. Dem Käufer bleibt ausdrücklich vorbehalten einen geringeren Schaden nachzuweisen. Die bei den Bestellungen angegebenen Liefertermine sind freibleibend und unverbindlich und geben dem Kunden bei Nichteinhaltung kein Recht zum Rücktritt. Bei einer Kursanmeldung (Bogenschiessen / Glaslaminat Bogenbau Kurs) gilt es die kompletten Kurskosten im Vorfeld bis spätestens 7 Tage nach Anmeldung auf das Konto von Schmid Bogen zu überweisen. Erst dann gilt ein Kurs als Fix gebucht. Der Restbetrag bei einem Bogenbaukurs wird gesondert von Schmid Bogen mitgeteilt und wird dann beim Kursende fällig. Sollte der/die Kunde/Kundin vor einem Kursbeginn aus Gesundheitlichen Gründen ausfallen, so wird nach einem Ersatztermin ausschau gehalten. Es besteht auch hier kein Grund für eine Rückerstattung. Allfällige weitere Schritte obliegen dem Schmid Bogen und müssen schriftlich oder persönlich mit Ihm ausgehandelt werden.

· 3 Preise und Zahlungsbedingungen

Steuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG.
Die Preise sind ohne Umsatzsteuer angegeben.
Bei der Bestellung eines, oder mehrerer Bögen ist 30 % des Rechnungsbetrages grundsätzlich im Vorfeld zu entrichten. Der Restbetrag ist nach Fertigstellung innerhalb einer Woche per Vorkasse zu entrichten.
Die Kosten für einen Bogenschiesskurs werden separat geführt und sind bis spätestens 7 Tage nach der Kursanmeldung zu entrichten damit der Kurstermin fix gebucht ist.
Beim Glaslaminat Bogenbaukurs gilt, erst beim Entrichten der vollen Kursgebühr bis spätestens 7 Tage nach Anmeldung ist der Kurs fix gebucht. Der definitive Gesamt-Endbetrag wird am letzten Kurstag anhand des verbrauchten Materials festgestellt und wird gesondert von Schmid Bogen bekannt gegeben und am letzten Kurs-Tag in Rechnung gestellt.

Sollte der Kunde vor Kursbeginn krank werden oder einen Unfall erleiden ist es wichtig frühest möglichst vor Kursbeginn dies mitzuteilen.
Bei bestätigter Krankheit oder Unfall ist in Absprache mit Schmid Bogen möglich, einen Kurstermin auszuhandeln.
Bei unbegründetem Nichterscheinen des Kunden wird der volle Kursbetrag als Entschädigung einbehalten und nicht zurückerstattet, auch erlischt der Anspruch auf einen Ersatz-Termin.

· 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware (Custombogen, Shop) Eigentum der Firma Schmid Bogen.

· 5 Versandkosten

Die gesamten Kosten des Versandes, inkl. Zollgebühren, Sperrgutzulagen und/oder zusätzliche weitere Kosten sind grundsätzlich vom Käufer zu tragen. Dies gilt auch bei den vom Schmid Bogen akzeptierten Rücksendungen, welche keine bestätigten Reklamationen sind.

· 6 Gewährleistung/Haftung

Die Dauer der Garantie von Schmid Bogen beträgt 12 Monate auf einen Custom-Bogen ab dem Rechnungsdatum und beinhaltet ausschliesslich die Grundfunktion sowie Verklebungen des Bogen. Die handangefertigte Bogensehne von Schmid Bogen, als auch die gesetzlichen Bestimmungen der Gewährleistung nach dem Gesetzbuch bleiben hiervon unberührt. Lackabplatzer und/oder Lackkratzer welche durch unsachgemäße Benutzung des Bogens entstehen sind ausgeschlossen. Ein minimales (2-5 Pfund) Nachlassen im Auszugsgewicht kann/wird nicht ausgeschlossen werden. Auch nicht bei Witterungs- oder Temperatureinflüssen (2-5 Pfund). Weiterhin sind Schäden am Glas-, Carbonfiber, oder Bambuslaminat. welche durch Fall des Bogens auf einen harten Untergrund hervorgerufen werden, kein Mangel im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Farb- und Größenabweichungen von den auf der Website angebotenen Artikeln sind möglich. Sie sind Zeugnis einer individuellen Fertigung, und kein Grund für Schadenersatzansprüche oder Preisminderung, solange die Grundfunktion des Gegenstandes nicht beeinträchtigt ist. Ebenfalls sind Abweichungen in der Holzmaserung gegenüber den Darstellungen auf der Website, kein Grund zur Beanstandung. Holz ist ein Naturprodukt, einige Hölzer weißen größere Poren auf, dies ist normal und unterstreicht den Charakter von natürlichen Produkten und sind kein Grund zur Beanstandung. Für Schäden an der Ware und /oder Personen oder Sachen, verursacht durch unsachgemäßen Gebrauch, oder durch mißbräuchliche Nutzung übernimmt Schmid Bogen keine Haftung. Bogenbrüche und Verformungen welche durch übermäßige Hitzeeinwirkung entstehen, sind von der Garantieleistung ausgeschlossen. (Bitte Bögen nicht in aufgeheizten Fahrzeugen liegen lassen!) Die Bögen werden grundsätzlich auf den Kunden zugeschnitten. Alle Bögen werden vor der Auslieferung durch den Hersteller auf den maximalen Auszug überprüft, und etwas mehr als 1 Zoll über der angegebenen Auszugslänge getestet. Bogenbrüche, welche durch „Überziehen“ des Bogens verursacht werden, sind kein Grund zur Beanstandung. Rücksendegebühren, welche durch begründete Reklamationen entstehen, werden nach eingehender Prüfung der Ware dem Käufer erstattet. Die Feststellung eines Mangels und die technische Prüfung behält sich Schmid Bogen vor.
Bei einer Kursanmeldung (Glaslaminatbogenbau, Pfeilbau, Sehnenbau, Bogenschiesskurse)
wird eine gültige Privat Haftpflicht des Kunden und seinen Begleitern vorausgesetzt.
Abgeschossene Pfeile durch den Kunden/Kursteilnehmers liegen in der Verantwortung des Kunden/Kursteilnehmers.
Schmid Bogen distanziert sich durch Unfälle/Verletzung von Leib/Leben und Sachgegenständen durch den Kunden wo nicht durch Schmid Bogen selber verursacht wurden.
Der Kunde bestätigt mit der Anmeldung eines Kurses die vollumfängliche Haftung seinerseits und durch Begleitpersonen zu übernehmen.
Schmid Bogen kann nur durch einen groben Verarbeitungsfehler am Bogen selber haftbar gemacht werden. Der Umgang mit Pfeil und Bogen wird Grundsätzlich durch das menschliche Verständnis des Kunden vorausgesetzt.
Schmid Bogen hat klare Angaben und Verhaltensweisen als Regeln aufgestellt die vom Kunden eingehalten werden müssen. Sollte der Kunde durch Missachtung dieser Regeln einen Schaden erleiden oder verursachen, haftet der Kunde vollumfänglich gegenüber dem Beteiligten oder Schmid Bogen.
Des weiteren lässt Schmid Bogen niemanden ohne Erfahrung und Erlaubnis an gefährliche Maschinen arbeiten (Maschinenfräsen, Bandsäge, Hobelmaschinen und andere Maschinellen Werkzeugen).
Es dürfen vom Kunden grundsätzlich nur Schleif-, Leim-, und Lackierungsarbeiten ausgeführt werden, anhand der Vorgaben von Schmid bogen.
Schmid Bogen behält sich das Recht vor in eigenem Ermessen zu entscheiden welche Arbeiten dem Kunden zuzutrauen sind. Sollte der Kunde diese Regelung missachten und/oder falsche Angaben machen und somit Schmid Bogen absichtlich täuschen, kann Schmid Bogen nicht für Verletzungen des Kunden haftbar gemacht werden.
Eine sichere, verletzungsfreie Arbeitsweise ist bei Schmid Bogen oberste Priorität.
Alkohol und Rauschmittel sind wärend den Kursen bei gefährlichen Arbeiten nicht erlaubt.
Auch das Rauchen ist in der Werkstätte und Allgemein auf dem Bogenschiessgelände und auf dem Vorplatz strikte Verboten. Es gibt extra eingerichtete Raucherzonen.

· 7 Rückgaberecht

Individuell bestellte Bögen sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen. Ausgenommen, die Ware weicht grob von der Bestellung ab und der Kunde wurde darüber seitens der Firma Schmid Bogen nicht informiert. Toleranzen im Zuggewicht von +/- 5 lbs (Pfund) auf den angegebenen Auszug behält sich die Firma Schmid Bogen vor, und ist kein Grund zur Reklamation.
Dies gilt auch bei Witterungs- oder Temperatureinflüssen. Differenzen in Bogen- oder Sehnenlänge sind kein Grund zur Beanstandung/Reklamation, wenn die Funktionalität bzgl. Auszugslänge nicht beeinträchtigt ist. Ebenfalls sind vereinzelte Schlieren im Glas und Lufteinschlüsse darunter kein Grund zur Beanstandung, sofern sie die Funktion nicht beeinflussen. Ein Rückgaberecht aus Gründen des persönlichen Nichtgefallens besteht grundsätzlich nicht (Bei Individualanfertigungen gelten die Bestimmungen der Fernhandelabsatzgesetzes nicht). Ausnahmen hierzu sind möglich, bedürfen aber der schriftlichen Zustimmung von Firma Schmid Bogen. Dabei trägt der Käufer die Kosten für Transport. Voraussetzung ist ein ungebrauchter und einwandfreier Zustand der Ware. Hierbei trägt der Käufer die vollen Kosten der Rücksendung, etwaige Zollgebühren und zusätzliche anfallenden Kosten. Die Rückerstattung des Kaufpreises behält sich die Firma Schmid Bogen bis zur vollständigen Prüfung der rückgesendeten Ware vor. Rückgabegründe aufgrund von Mängeln (· 6) bleibt davon unberücksichtigt. Vorraussetzung für Rückgabe der Ware ist ein einwandfreier Zustand ohne Gebrauchsspuren (diese Mindern den Erstattungspreis im Rahmen des Aufwandes der Herstellung des Urzustandes).

· 8 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für Verbraucher, Juristische Personen und Händler ist Freistadt.

· 9 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB fehlerhaft und/oder unwirksam sein, so ändert dies nichts an der allgemeinen Wirksamkeit dieser AGB. Gleiches gilt entsprechend für etwaige Lücken, wobei dann hilfsweise die gesetzlichen Bestimmungen Österreichs gelten.

Weitere Informationen

Datenschutz
Impressum